Schwarznasenschafe am Gornergrat oberhalb Zermatt im Sommer

Meet the Sheep

im Sommer 2022 wieder für dich da

Wer kennt sie nicht, die berühmten Schwarznasenschafe von Zermatt? Die spiralförmigen Hörner, ihre schwarzen Flecken, sowie ihr Fell sind etwas Einzigartiges.

Zwischen 1. Juli und Mitte September weiden rund 150 Walliser Schwarznasenschafe auf dem Gornergrat. Zwischenzeitlich haben die Schwarznasenschafe den Gornergrat in Richtung Tal verlassen. Auch 2022 werden die Schwarznasenschafe den Alpsommer am Gornergrat verbringen.

Die Schwarznasenschafe mittels GPS Signal orten

Damit du bei deinem Ausflug auf dem Gornergrat einem dieser Tiere begegnest, gibt es ab diesem Sommer die Möglichkeit die Schafe ganz einfach zu orten: Die Schafe sind mittels GPS-Signal getrackt und können auf gornergrat.ch geortet werden.

Die Tiere werden während dem Tag von der Hirtin Deborah begleitet. Die Hirtin gibt von Dienstag bis Sonntag, jeweils zwischen 13.30 und 15.00 Uhr gerne Auskunft über das Leben der Tiere auf der Alp.

Das Bahnticket zum Besuch der Schwarznasenschafe:

Alpwiesen, Gipfelwelten und eine Schafherde in duftenden Kräutern, das ist mein Zuhause. Vom Tagesrhythmus der Tiere und der wilden Bergnatur geleitet lebe ich jeden Tag im Jetzt: Die Herde zu beschützen, zu führen und zu begleiten, das ist meine Leidenschaft und Aufgabe als Hirtin. Ich kann es kaum erwarten, bis es los geht...
Deborah
Hirtin am Gornergrat

Wichtige Informationen Meet the Sheep

Treffpunkt
Was du mitbringen solltest
Zusätzliche Hinweise

Gefällt dir dieser Inhalt?

EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN EXTERNAL_SPLITTING_END