Panorama am Gornergrat bei Abenddämmerung im Sommer Kulmhotel

Weg der Stille vom Gornergrat bis zur Riffelalp

Eine Wanderung abseits der viel begangenen Pfade

Schwierigkeit: mittel | Dauer: 3h 15min | Länge: 7.9km

Die Wanderung startet auf 3100 Metern Höhe auf dem Gornergrat. Die Gornergrat Bahn bringt dich von Zermatt in 33 Minuten an den Ausgangspunkt der Wanderung. Der erste Teil der Wanderung führt ausschliesslich bergab dem Weg der Stille entlang. Dieser ist mit Route Nr. 24 beschildert. Du kommst an 5 Bergseen vorbei. Beim grössten, dem Gornergratsee gleich zu Beginn der Wanderung handelt es sich um einen Speichersee, der für die Beschneiung der Skipisten im Winter genutzt wird.

Du befindest dich inmitten der Heimat von Steinböcken und Gämsen. Mit etwas Glück und einem aufmerksamen Auge kannst du sie bei der Nahrungssuche beobachten. Allmählich weicht die felsige Landschaft saftigen Alpweiden, bis du beim Grünsee und der Mountain Lodge "Ze Seewjinu" ankommst. Hier bewirtet dich der frühere Hüttenwart der Hörnlihütte mit typischen Walliser Speisen. Nach einer Stärkung in der Lodge oder aus dem Rucksack am Ufer des Sees führt die Wanderung durch den Arvenwald bis auf die Riffelalp. Die knorrigen Bäume sind viele Jahre alt. Denn eine Arve kann erst ab etwa 40 Jahren das erste Mal Zapfen tragen. Die Wanderung endet bei der Station Riffelalp, wo die Gornergrat Bahn dich das letzte Stück hinunter nach Zermatt transportiert.

Gefällt dir dieser Inhalt?

EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN EXTERNAL_SPLITTING_END