Helden am Matterhorn - Zooom the Matterhorn, multimediale Erlebniswelt am Gornergrat in Zermatt

Menschen am Limit

Extrembergsteiger, Legenden, Pers├Ânlichkeiten

Menschen am Limit

Extrembergsteiger, Legenden, besondere Pers├Ânlichkeiten - schon seit Jahrhunderten ist das Matterhorn ihre grosse B├╝hne.

Wer sind die Menschen, die alles riskieren, um diesen Berg zu bezwingen? Was ist ihr Antrieb und welche Entbehrungen mussten sie in Kauf nehmen? Entdecke besondere Pers├Ânlichkeiten aus den letzten Jahrhunderten, deren Schicksale und Leben eng mit dem Matterhorn verbunden sind.

Die Erstbesteiger

Am 14. Juli 1865 erklimmt der Engl├Ąnder Edward Whymper als Kopf einer Siebner-Seilschaft als Erster das Matterhorn. Ihm folgen Michel Croz, Reverend Charles Hudson, Lord Francis Douglas, Douglas Robert Hadow sowie die Zermatter Bergf├╝hrer Vater Peter Taugwalder und sein gleichnamiger Sohn.

First Lady des Matterhorns

Mehrere Alpinistinnen konkurrieren um die erste Frauenbesteigung. 1871 erreicht die Britin Lucy Walker (obere Reihe, Dritte von links) als Erste den Gipfel ÔÇô gem├Ąss den damaligen Konventionen im langen Flanellrock, was den Aufstieg erheblich erschwert.

Bezwinger der Nordwand

Die schroffe, abweisende Nordwand aus br├╝chigem Gestein l├Âst bis heute Adrenalinst├Âsse bei Bergsteigerinnen und Bergsteigern aus ÔÇô nur die Erfahrensten stellen sich dieser alpinen Herausforderung. Die Ersten sind die Gebr├╝der Franz und Toni Schmid aus Deutschland, die am 1. August 1931 ├╝ber die Nordwand den Aufstieg meistern.

Die Nordwand hinab ÔÇö fast senkrecht ins Tal

F├╝r die meisten Menschen ist der Matterhorn-Abstieg zu Fuss unvorstellbar. Andr├ę Anz├ęvui treibt es an der Nordwand auf die Spitze und f├Ąhrt im Sommer 1989 auf Skiern die Wand hinunter. Nur f├╝r wenige senkrechte Stellen nimmt er das Seil zur Hilfe. Eine Leistung, die ihm bis heute keiner nachmacht.

J├Ąger der Rekorde

Beim Aufstieg das atemberaubende Panorama geniessen ÔÇô daf├╝r hat der Zermatter Bergf├╝hrer Andreas Steindl bei seiner Rekordbesteigung ├╝ber die Normalroute 2018 keine Zeit: 3 Stunden, 59 Minuten, 52 Sekunden ben├Âtigte er vom Zermatter Kirchplatz bis aufs Matterhorn und wieder zur├╝ck. Dani Arnold bezwingt das Matterhorn ├╝ber die Nordwand 2015 und erreicht, ausgehend vom Bergschrund, in 1 Stunde, 46 Minuten den Gipfel. ┬źNormale Bergsteiger┬╗ brauchen hierf├╝r acht bis zehn Stunden.

Der Ausdauernde

So oft wie er ist keiner auf dem Gipfel: Der Zermatter Bergf├╝hrer Richard Andenmatten besteigt ├╝ber 800 Mal das Matterhorn: 754 Matterhorn-Gipfel-Eintr├Ąge notiert er in sein Bergf├╝hrerbuch, bevor er es verliert. Es bringt ihn nicht davon ab, noch weitere 50 Mal das Matterhorn zu besteigen.

Gef├Ąllt dir dieser Inhalt?