Gletscher Edelraute
Back

Gletscher-Edelraute

Artemisia glacialis L.

Die Gletscher-Edelraute ist ein Prunkstück der Zermatter Alpenflora und besticht durch silberig-glänzende Blätter und leuchten goldene Blütenstände. Wo sie wächst, ist meisten der Gletscher auch nicht weit – der Name könnte also nicht treffender sein.   Die Gletscher-Edelraute wächst oft in kleinen Grüppchen und wird bis maximal 25 cm hoch. Die ganze Pflanze ist dicht von silbernen Haaren bedeckt und die fein eingeschnittenen Blätter betrachtet man am besten mit der Lupe, um zu sehen, wie fein eingeschnitten sie sind. Im Hochsommer erblühen die goldgelben Blütenstände, die dann von weitem zu sehen sind.  

Facts and Figures

Anders als die anderen Edelrauten wird die Gletscher-Edelraute kaum genutzt. Ihr Blätter sind viel weniger aromatisch als diejenigen ihrer nah verwandten Arten. Das ist auch gut so, denn die Gletscher-Edelraute kommt in der Schweiz nur im Wallis vor und ist auch hier nicht häufig. Gerade weil sie so wenig weit verbreitet ist wurde sie auf die Liste der schweizweit geschützten Pflanzen genommen. 

Verbreitung

In den Alpen ist die Gletscher-Edelraute nur wenig verbreitet. Ausserhalb des Wallis kommt sie noch in den Westalpen vor. Am Gornergrat gibt es zum Glück grosse Bestände und die Vorkommen im Alpin-Garten sind alle natürlich.   weitere Informationen

Gefällt dir dieser Inhalt?