Der Gornergletscher in Zermatt.

Eisriese im Wandel

Der drittlängste Gletscher der Alpen

Mit 13.4 Kilometern ist der Gornergletscher der drittlängste Gletscher der Alpen.

Er ist der Hauptarm des 41,2 Quadratkilometer umfassenden Gletschersystems südöstlich von Zermatt – die zweitgrösste zusammenhängende Eisfläche der Alpen.

In der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts ist der Eisriese noch gefürchtet. Sein Zungenende schiebt er damals bis ins Kulturland vor und begräbt Böden, Vegetation und Wohnhäuser unter sich. Seit dieser letzten Vorstossphase befindet sich der Gletscher jedoch im Rückzug. 

Gefällt dir dieser Inhalt?