Abendstimmung, Kulmhotel, Gornergrat, Matterhorn

Den Sternen ganz nah

Ausblick ins Weltall

Der Blick in den Nachthimmel lässt uns staunen: Bis zu 4'000 Sterne leuchten uns entgegen.

Dafür sorgen die abgeschiedene Lage und die saubere, trockene Luft. Neben Bergfreunden und Gipfelstürmern lockt der Gornergrat so auch Menschen an, die noch höher hinaus wollen: Internationale Astronomen forschen hier seit Ende der 1960er Jahre.

Heute bereitet das Stellarium auch einem breiten Publikum unvergessliche Sternstunden. Schülerinnen und Schülern sowie Studierenden stehen die Instrumente für erste astronomische Beobachtungen zur Verfügung. 

Sternenbilder am Himmel – der Blick aus dem Gornergrat Stellarium

Sternenbilder bringen Ordnung in das Sternenmeer, das wir am Nachthimmel über dem Gornergrat erblicken. Entdeckst du Pegasus, Drache, Herkules und das Sommerdreieck? Durch Betätigen der Druckknöpfe wird dir das Sternenbild angezeigt.

Ferne Gebirgsketten

Vom Gornergrat aus hat man sogar die Apenninen im Blick - die Mond-Apenninen. Auf dem Mond gibt es ganze Ketten von Bergen, die den Namen irdischer Gebirge tragen. Das Teleskop des Observatoriums auf dem Gornergrat macht sie sichtbar und ermöglicht die Höhenbestimmung dieser Berge.

Gefällt dir dieser Inhalt?