Alpen-Aster im Alpingarten am Gornergrat
Back

Alpen-Aster

Aster alpinus L.

Die Alpen-Aster gehört zu den sehr bekannten und beliebten Alpenblumen. Ihre violetten Strahlenblüten bilden einen schönen Kontrast zu den gelben Röhrenblüten im Zentrum der Blütenköpfe. Oftmals wächst die Alpen-Aster in Gesellschaft vom nicht weniger beliebten Edelweiss. 

Diese Aster-Art wird etwa 20 cm hoch und wächst meist unverzweigt und einköpfig. Die Blätter sind lanzettlich und die Blütenstände erinnern stark an Garten-Astern, mit welchen der Alpenbewohner auch verwandt ist.  

Facts & Ficures

Die Alpen-Aster wird gerne von Tagfaltern besucht. Sie hat ein riesiges Verbreitungsgebiet in der nördlichen Hemisphäre und sie kann in mehrere lokale Formen unterteilt werden. Viele Leute halten diese Art auch gerne als Gartenpflanze und im Steingarten gedeiht sie gut. Allerdings ist sie nirgends so schön anzuschauen wie in den Bergen.  

Verbreitung

In der Schweiz kommt die Alpenaster entlang des ganzen Alpenbogens vor. Auch im Jura kann man sie an wenigen Stellen finden. Am Gornergrat ist diese hübsche Art weit verbreitet und wächst am Rande des Gornergletschers gerne in der Gesellschaft von Edelweiss.  

weitere Informationen

Gefällt dir dieser Inhalt?