Back

Dunkler Mauerpfeffer

Sedum atratum L.

Dieser kleine, einjährige Vertreter der Dickblattgewächse (Crassulaceae) mischt mit seiner oft rotbraunen Farbe das Grün der alpinen Rasengesellschaften ein wenig auf. Die fleischigen Blätter erlauben ihm selbst langen Trockenperioden zu trotzen.

Der Dunkle Mauerpfeffer wird 3-8 cm hoch. Er hat fleischige Blätter und Blütenstände die 3-6 Blüten tragen. Diese sind weiss bis gelb-grün und tragen meist rote Streifen. Die Pflanze ist oft rotbraun überlaufen.

Facts and Figures

Die rotbraune Farbe entsteht durch das Vorhandensein von Anthocyanen. Das sind Pflanzenfarbstoffe die zu einer roten, blauen oder violetten Verfärbung führen können. Bekannte Beispiele anthocyanhaltiger Pflanzen sind die Kornblume und der Rotkohl. Diese Farbstoffe kommen nur in Pflanzen, nicht aber in Tieren vor. Sie können Pflanzen vor UV-Strahlen schützen in dem sie diese absorbieren und als Wärme an die Pflanze abgeben.

Verbreitung

Der Alpen-Mauerpfeffer kommt in Mittel- und Südeuropa vor. In der Schweiz findet man ihn in den Alpen, am Alpenrand und vereinzelt im Jura. Er wächst auf kalkhaltigem und sehr nährstoffarmem Rasen und Felsschutt. Am Gornergrat ist er sehr häufig anzutreffen. weitere Informationen

Gefällt dir dieser Inhalt?
EXTERNAL_SPLITTING_BEGIN EXTERNAL_SPLITTING_END